Gewinne einen Autor – Die Einreichungen

Da habt Ihr es aber spannend gemacht. Es waren immerhin sechs Wochen Zeit, um bei meinem Preisausschreiben „Gewinne einen Autor“ mitzumachen. Als dann am vergangenen Montag immer noch nur eine Teilnehmerin aktiv geworden war, dachte ich schon, dass der Wettbewerb eine Schnapsidee war und niemand ernsthaft von einem Autor bekocht werden will. Doch dann kam plötzlich ein zweiter Beitrag, am nächsten Tag wieder einer und am Freitag – dem Tag der Deadline – ging es plötzlich Schlag auf Schlag, so dass um Mitternacht stolze 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen gekommen waren. Vielen, vielen Dank dafür! Das hat mich echt gefreut.

Und nun hat die Jury die Qual der Wahl. Seit gestern tagt sie. Und wählt die fünf Beiträge aus, die es ins Finale schaffen. Unter denen darf dann der Leser hier im Blog per Abstimmung den definitiven Sieger ermitteln. Es sind sehr unterschiedliche, tolle, kreative Beiträge. Die ich heute schon einmal vorstellen möchte. Morgen wird dann die Entscheidung bekannt gegeben.

Hier in der Reihenfolge der Einreichung die Kandidaten für „Gewinne einen Autor“:

1. Sonya Winterberg mit ihrer Tumblr-Seite, auf der sie seit Wochen schier unglaubliches mit dem Motiv von „Soap“ anstellt. Hier nur ein Beispiel (die Torte ist echt!):

Torte

 

 

2. Barbara Preisz mit mehreren Bildern auf ihrer Facebook-Seite. Hier ein Beispiel:

Einseifer

 

3. Kerstin Haase mit dem einzigen Videobeitrag.

http://www.youtube.com/watch?v=QcvFWuU7h6s&feature

 

4. Burkard Tomm-Bub mit einem Blogbeitrag, in dem es Fotos aus Second Life gibt. Hier ein Beispiel:

Snapshot_021

 

 

5. Daniel Krenger mit diesen Motiven:

soap_opera

 

6. Heidi Hensges mit einem auch über Twitter verbreiteten Bericht in ihrem Blog und diesem Bild – ebenfalls aus Second Life:

soap_wettbewerb

 

7. Susanne Pohl mit ihrer Waschmaschinen-Fotoreihe in ihrem Blog:

Soap Waschmaschine

 

 

8. Denis Roters mit diesem Foto auf seiner Facebook-Seite:

Obama

 

 

9. Thomas Dellenbusch mit diesem Blogbeitrag, der auch in einem Spieleforum gepostet wurde.  Hier das Bild:

Wunder

 

10. Ellen Sesterheim mit ihrem Blog, auf dem das Cover zu sehen ist.

11. Sabrina Schreiner mit diesem Bild auf ihrer Facebook-Seite:

Katze liest Soap

 

 

12. Valérie Müller mit einem auch über Twitter und Facebook verbreiteten Blogbeitrag, in dem das Cover zu sehen ist.

 

Das sind also die Kandidaten. Eine witzige und schöne Auswahl. Einen kleinen Wermutstropfen habe ich aber leider auch. Das Obama-Motiv von Denis Roters können wir leider nicht mitmachen lassen, denn in den Regeln steht sehr deutlich, dass man die Rechte an dem eingereichten Bild haben muss. Und auch wenn ich keine Angst davor habe, dass sich die Anwälte von Obamas Fotograf hier melden, müssen wir uns da an die Regeln und das Copyright halten. Das tut mir echt leid, besonders weil Denis der einzige Kandidat ist, der auch aus Berlin kommt. Aber vielleicht können wir uns ja mal auf ein Trostbier treffen!

So, nun muss die Jury wieder in ihr Konklave. Es tut mir jetzt schon wahnsinnig leid, einige Leute nicht ins Finale kommen lassen zu können. Aber mein Dank ist Euch allen schon jetzt sicher! Toll, dass Ihr bei diesem schrägen, einzigartigen Wettbewerb mit schrägen, einzigartigen Ideen mitgemacht habt!

 

P.S.: Falls sich jemand wundert, wo die Bilder aus „Second Life“ herkommen. Dort werde ich heute Abend um 20 Uhr eine Lesung mit „Soap“ halten. Meine erste Lesung überhaupt und passend zum Projekt sofort eine virtuelle. Man kann sich entweder bei „Second Life“ anmelden und mit seinem Avatar interaktiv an der Lesung teilnehmen. Oder man kann sie im Audiostream verfolgen. Weitere Infos im Blog meines Gastgebers Kueperpunk. Freue mich, wenn Ihr reinhört …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.