Schlagwort: Selfpublishing

2.99 oder 4.99?

Ich brauch’ mal Eure Meinung. Es ist nämlich so, dass ich mit dem Preis des eBooks von „Soap“ hadere. Eigentlich hatte ich ihn ja – nach Diskussion und Abstimmung hier im Blog –  bei 4.99 festgesetzt. Mein wichtigstes Argument war dabei, dass ich nicht zu weit vom Preis des Taschenbuchs (9.90) entfernt sein wollte. Aber… Weiter »

Read more »

Von wegen nicht im Buchhandel!

Als ich beschlossen habe, „Soap“ als Selbstverleger mit der Hilfe von Createspace herauszugeben – also im Print-on-Demand-Verfahren – hat mich von Anfang an eins gestört: Dass es den Roman nicht auch ganz normal in der Buchhandlung zu kaufen geben würde. Das ist bei Createspace nicht vorgesehen – man kann das Taschenbuch nur über Amazon beziehen. In… Weiter »

Read more »

Testleser für mein Tagebuch gesucht

Es ist zwar nicht so spektakulär, wie einen neuen Roman vorab zu lesen. Aber trotzdem würde ich mich sehr freuen, wenn es auch für mein nun geplantes eineinhalbtes Buchprojekt Leute geben würde, die Testleser sein möchten. Worum geht es genau? Um eine Sammlung von kurzen Texten, die ich vor allem in den Jahren 2002 bis… Weiter »

Read more »

Facebook-Werbung oder „Die zwei Fragezeichen“

Auf der Suche nach Möglichkeiten, etwas Aufmerksamkeit für meinen Roman „Soap“ zu generieren, habe ich auch einen Selbstversuch mit der bezahlten Werbung auf Facebook unternommen. Das Ergebnis: Sehr durchwachsen! Das offizielle Ergebnis In den letzten zwei Monaten habe ich für verschiedene Arten von Facebook-Werbung insgesamt um die 100$ ausgegeben. Ja, Dollar. Anscheinend ist es zu… Weiter »

Read more »

Der erste Monat

Wie war mein erster Monat als Buchautor und Verleger? Aufregend, arbeitsreich, motivierend. Am 23.11. erschien „Soap“ als Taschenbuch und eBook. Hier eine kleine Zusammenfassung, was danach folgte: Die Verkaufszahlen Die erste Frage ist immer die nach dem Verkauf. Wie läuft das Buch? Nach wie vor würde ich sagen: Es läuft okay. Für den Anfang und… Weiter »

Read more »

Outtake

Als wir die Buchtrailer für „Soap“ gedreht haben, gab es diesen Schlüsselmoment. Kurz nacheinander musste ich dem Kameramann Arev den genauen Bildausschnitt erläutern, den letzten Take von Schauspieler Simon korrigieren, dem Making-of-Filmer und Standfotografen David ein paar Vorschläge machen und meiner Frau Yeşim im Nebenzimmer erklären, wann ihr Einsatz mit dem Anruf sein soll. Das ging Schlag… Weiter »

Read more »

Geld, Zahlen und Ziele

Heute kommen die Karten auf den Tisch. Auch nach der Veröffentlichung von „Soap“ möchte ich weiter alle Interessierten über die Entwicklung bei diesem Experiment auf dem Laufenden halten. Denn nun steht ja eine der wichtigsten Fragen an: Funktioniert so eine Veröffentlichung im Selbstverlag? Kann sie Erfolg haben? Ist sie vielleicht sogar die Zukunft des Buches?… Weiter »

Read more »

Soap – Die Veröffentlichung

Es ist vollbracht. Mein Roman „Soap“ steht nun als Taschenbuch und als eBook auch offiziell bei Amazon zum Verkauf. Am Ende ging alles wahnsinnig schnell. Deswegen ziehe ich nun die Veröffentlichung um eine Woche vor. Dieser Artikel hier ist nun mein Startschuss. Ab jetzt zählt’s! Hier aber noch ein kurzer Blick zurück auf die letzten,… Weiter »

Read more »

Neues aus meiner Literatur-Werkstatt …

Die Zeit rast. Es gäbe so wahnsinnig viel darüber zu berichten, wie es mit der Veröffentlichung von „Soap“ läuft. Aber es gibt auch so wahnsinnig viel zu tun, um dieses außergewöhnliche Projekt voranzutreiben, so dass am Ende leider das Bloggen zu kurz kommt. Im Moment sind 24 Stunden pro Tag definitiv zu wenig. Dennoch hier… Weiter »

Read more »

Das Gesicht

Es ist sicherlich ungewöhnlich, dass man noch vor dem Erscheinen eines Romans das Gesicht der Hauptfigur vorgestellt bekommt. Aber im Falle von „Soap“ passiert nun genau das. Meine Vision des jungen Lukas Witek – verzweifelter Serienautor – ist der Schauspieler Simon Mantei. Simon ist nun für diese Rolle besetzt. Nicht etwa weil Hollywood angeklopft hätte,… Weiter »

Read more »