Dornröschen hatte es leichter

Auf der Shortlist des Deutschen Selfpublisher-Preises!

„Dornröschen hatte es leichter“ ist für den Deutschen Selfpublisher-Preis nominiert. Der Roman gehört zu den letzten zehn von 1800 eingesendeten Büchern. Wer den Preis gewinnt, entscheidet sich auf der Frankfurter Buchmesse. Am 11.10.2017 ab 14 Uhr findet die Preisverleihung in Halle 3, K9 statt. Ich werde dabei sein! Es gibt auch einen Publikumspreis, bei dem jeder seine Wertungen für die nominierten Bücher hinterlassen kann. Freue mich über jede Bewertung!

Hier geht es zur Abstimmung über den Publikumspreis.

Die Story

Stell Dir vor, Du wachst auf und die Welt hat sich zwanzig Jahre weitergedreht!

Eben noch stand Hermine kurz vor dem Abi, war unsterblich verliebt und träumte von Reisen, Beruf und Familie. Jetzt ist sie siebenunddreißig, Single und arbeitslos. Ihre biologische Uhr tickt gewaltig. Doch Hermine hat im Koma das komplette Internet verschlafen, weswegen die Online-Suche nach Mr. Right sich schwierig gestaltet. Ein gefühlter Teenager in einer fremden, erwachsenen Welt voller Smartphones, Hipster und mit der komischen Umweltministerin als Kanzlerin. Wenn nur nicht ständig alle fragen würden, wo denn ihr Harry Potter sei – denn sie hat keinen Schimmer, wer das sein soll …

 

Dornröschen Cover