Wie viele eBooks am Tag für welchen Chart-Platz?

Es ist eine beliebte Frage unter Selfpublishern: Wie viele eBooks muss man an einem Tag verkaufen, um eine bestimmte Platzierung in den Amazon Kindle-Verkaufscharts zu erreichen?
Da sich diese Zahlen laufend verändern (im Moment stetig nach oben …) und ich in den letzten Wochen mit gleich drei Büchern auf so ziemlich allen Plätzen zwischen 1 und 10.000 zu finden war, möchte ich einmal eine aktuelle Einschätzung abgeben.

Dafür gilt es Folgendes zu beachten:

  • Die Zahlen sind natürlich nur grob geschätzt und lediglich mit meinen Erfahrungen belegt.
  • Je nach Wochentag unterscheiden sich die Zahlen deutlich. Besonders an einem Sonntag können sie schnell einmal um 50% höher liegen. Die Angaben hier beziehen sich auf einen durchschnittlichen Wochentag.
  • Gemeint sind immer Verkäufe und Ausleihen im Kindle-Select-Programm zusammengezählt. Noch einmal zehn bis  zwanzig Prozent der Verkäufe kommen bei mir zurzeit als Ausleihen dazu. Wenn man nicht bei Select ist, kann man natürlich nur mit den Verkäufen punkten.
  • Es geht immer um „abgerechnete Exemplare“, nicht um „verkaufte Exemplare“, denn ein bis zwei Prozent der verkauften Exemplare werden (bei mir zumindest) rückerstattet und zählen natürlich nicht für die Charts.
  • Diese Zahlen gelten für den Zeitraum Juni / Juli 2013. Sie sind – wie man an früheren Tabellen sehen kann – spürbar höher als früher. Und werden wahrscheinlich im kommenden Winter noch einmal deutlich anziehen. Gefühlt ist der Juli allerdings erst einmal etwas schwächer als der Juni – Ferienzeit.
  • Und besonders wichtig für aufstrebende Chartbreaker: Es braucht immer einige Verkäufe mehr als die hier genannten, wenn man (gerade mit einem neuen Buch) in den Charts auf dem Weg nach oben ist, als es braucht, eine Platzierung zu halten. Auch wenn die Charts sich vor allem aus den Verkäufen der letzten 24 Stunden errechnen, gibt es einen Faktor unbekannter Größe, der ältere Verkäufe berücksichtigt.

Hier nun die Liste. Gezeigt wird immer wie viele Verkäufe man meiner Einschätzung nach MINDESTENS braucht, um den genannten Bereich zu erreichen:

Platzierung in den Kindle-Charts Nötiges Minimum an Verkäufen
Platz 1 600
Top 5 400
Top 10 300
Top 20 250
Top 50 100
Top 100 70
Top 200 40
Top 300 25
Top 500 15
Top 1000 6

Unter Platz 1000 gibt es bei mir sehr große Schwankungen, daher macht für mich die Liste da wenig Sinn. Aber sicher ist: Solange man täglich etwas verkauft, bleibt man in den Top 10.000.

P.S.: Hier noch einmal der Hinweis auf mein Gewinnspiel: Jeder, der sich bis Freitag (24 Uhr) in meine Mailingliste einträgt, kann eins von fünf signierten Taschenbücher meines Bestsellers „Nicht von dieser Welt“ gewinnen!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.