Kategorie: Irgendwas ist immer

August

In aller Kürze die neuesten Verkaufszahlen für meine Werke „Soap“ und „Irgendwas ist immer“. Die Verkaufszahlen Insgesamt wurden von „Soap“ bis Ende Juli 1730 Bücher verkauft. 177 Taschenbücher und 1553 eBooks. Dazu kommen über 60 als Rezensionsexemplar oder Dankeschön versendete Taschenbücher. Im monatlichen Verlauf sehen die Zahlen nun so aus:   Nov. Dez. Jan. Feb…. Weiter »




Read more »

Juli

Mit deutlicher Verspätung wegen Arbeitsüberlastung hier nun die Verkaufszahlen für meine Selfpublisher-Werke „Soap“ und „Irgendwas ist immer“. Wie schon im Juni erläutert, werden sich die Zahlen für meinen Bestseller „Nicht von dieser Welt“ hier nicht finden. Trotzdem ein kurzes Fazit, was vor allem das eBook bisher auf die Beine gestellt hat: Eine Woche Platz 1 der… Weiter »




Read more »

Juni

Der Juni war in jeglicher Hinsicht ein revolutionärer Monat, was meine Verkaufszahlen im Selfpublishing angeht. Das liegt natürlich vor allem an „Nicht von dieser Welt“, das eine ganze Juni-Woche auf Platz 1 der Kindle-Charts ausharrte und immer noch in den Top Ten zu finden ist. Ich sag’s aber gleich: Die Zahlen von „Nicht von dieser… Weiter »




Read more »

Mai

Es ist mal wieder an der Zeit, die monatlichen Zahlen rund um meine Selfpublisher-Werke „Soap“ und „Irgendwas ist immer“ bekannt zu geben. Nachdem der April sehr ernüchternd war, gab es im Mai ein kleines Wunder … Insgesamt wurden von „Soap“ bis Ende Mai 599 Bücher verkauft. 164 Taschenbücher und 435 eBooks. Dazu kommen über 60… Weiter »




Read more »

April

Die monatlichen Zahlen rund um meine Selfpublisher-Werke „Soap“ und „Irgendwas ist immer“ sind sehr ernüchternd. Es gab kaum Verkäufe. Die Verkaufszahlen Insgesamt wurden von „Soap“ bis Ende April 395 Bücher verkauft. 164 Taschenbücher und 231 eBooks. Dazu kommen über 60 als Rezensionsexemplar oder Dankeschön versendete Taschenbücher. Für den März konnten noch sieben verkaufte eBooks über… Weiter »




Read more »

Aus dem Leben eines Autors …

Während ich gerade tief in diversen Arbeiten als Drehbuchautor stecke, kurz zwischendurch ein paar Neuigkeiten: Second Life Lesung am 18.04. Nach dem großen Erfolg meiner ersten Lesung in der virtuellen Welt „Second Life“ steht morgen eine weitere Lesung dort an. Ich werde ab 20 Uhr im „Virtuellen Köln“ aus meinem Roman „Soap“ und der Kurztextsammlung… Weiter »




Read more »

März

Hier nun mal wieder die monatlichen Zahlen und wichtigsten Infos zu meinem Leben als Selfpublisher. Mittlerweile gibt es ja mit „Soap“ und „Irgendwas ist immer“ gleich zwei Publikationen zu beobachten.   Die Verkaufszahlen Die Zahlen sind durchwachsen. Für „Soap“ sind sie nämlich so gut wie zum Erliegen gekommen. Bei „Irgendwas ist immer“ gab es dagegen… Weiter »




Read more »

Luft holen

In den letzten Wochen ist es etwas ruhiger geworden hier im Blog und bei meinen Aktivitäten als Selfpublisher. Das liegt vordergründig natürlich daran, dass ich für zwei Wochen auf einer Arbeitssitzung versunken war („Soap“-Leser werden wissen, was das bedeutet). Aber es hat auch damit zu tun, dass ein wenig Ernüchterung eingetreten ist. Die paradoxerweise mit… Weiter »




Read more »

Irgendwas hat funktioniert

Es ist nun eine Woche her, dass mein neues eBook „Irgendwas ist immer – Mein Tag-e-Buch“ erschienen ist. Zum Start habe ich sofort eine Gratisaktion bei Amazon gemacht. Über den Verlauf und die ersten Ergebnisse will ich hier ausführlich berichten. Unter Selfpublishern sind die Gratisaktionen bei Amazon umstritten. Die Zeiten, in denen sie zumindest einen… Weiter »




Read more »

Kostenlos für alle

Da ist es! Mein zweites Buch. „Irgendwas ist immer – Mein Tag-e-Buch„. Diesmal gibt es das Buch „nur“ als eBook und es ist auch „nur“ eine kleine Sammlung von Tagebuchtexten, aber ich bin trotzdem wieder extrem stolz, dass ich dieses Werk präsentieren kann. Denn auch wenn die Texte älter sind und (bis auf einen) alle… Weiter »




Read more »