Schlagwort: Selfpublishing

Testleser für mein neues eBook gesucht

Es ist wieder an der Zeit! Ein neues Projekt steht in den Startlöchern. Es wird – um meine bisherige Zählung weiterzuführen – das einzweidrittelste Buch aus meiner Feder. Nach „Soap“ und „Irgendwas ist immer“ werde ich auch dieses Mal einen bereits existierenden Text heranziehen, um ein Experiment mit den Möglichkeiten des Internets zu wagen. Und… Weiter »

Read more »

März

Hier nun mal wieder die monatlichen Zahlen und wichtigsten Infos zu meinem Leben als Selfpublisher. Mittlerweile gibt es ja mit „Soap“ und „Irgendwas ist immer“ gleich zwei Publikationen zu beobachten.   Die Verkaufszahlen Die Zahlen sind durchwachsen. Für „Soap“ sind sie nämlich so gut wie zum Erliegen gekommen. Bei „Irgendwas ist immer“ gab es dagegen… Weiter »

Read more »

Luft holen

In den letzten Wochen ist es etwas ruhiger geworden hier im Blog und bei meinen Aktivitäten als Selfpublisher. Das liegt vordergründig natürlich daran, dass ich für zwei Wochen auf einer Arbeitssitzung versunken war („Soap“-Leser werden wissen, was das bedeutet). Aber es hat auch damit zu tun, dass ein wenig Ernüchterung eingetreten ist. Die paradoxerweise mit… Weiter »

Read more »

Februar

Für den Februar gibt es diesmal nur einen kurzen Bericht. Denn im Februar ist leider nicht so viel passiert – bzw. ich hab an anderer Stelle schon über das Highlight „Irgendwas ist immer“ und die Gratisaktion ausführlich berichtet. Die Verkaufszahlen Insgesamt wurden bis Ende Februar 351 Bücher von „Soap“ verkauft. 156 Taschenbücher und 195 eBooks. Dazu… Weiter »

Read more »

Irgendwas hat funktioniert

Es ist nun eine Woche her, dass mein neues eBook „Irgendwas ist immer – Mein Tag-e-Buch“ erschienen ist. Zum Start habe ich sofort eine Gratisaktion bei Amazon gemacht. Über den Verlauf und die ersten Ergebnisse will ich hier ausführlich berichten. Unter Selfpublishern sind die Gratisaktionen bei Amazon umstritten. Die Zeiten, in denen sie zumindest einen… Weiter »

Read more »

Amazon und ich

Frei nach Karl Valentin: Es ist schon alles über Amazon gesagt, nur noch nicht von allen. Deswegen will auch ich meine Sicht auf den in den letzten Wochen viel diskutierten Internetriesen zum Besten geben. Als Selfpublisher, der bevorzugt Amazon zum Vertrieb seiner Werke nutzt, wird man nach seiner Meinung gefragt und setzt sich natürlich auch… Weiter »

Read more »

Kostenlos für alle

Da ist es! Mein zweites Buch. „Irgendwas ist immer – Mein Tag-e-Buch„. Diesmal gibt es das Buch „nur“ als eBook und es ist auch „nur“ eine kleine Sammlung von Tagebuchtexten, aber ich bin trotzdem wieder extrem stolz, dass ich dieses Werk präsentieren kann. Denn auch wenn die Texte älter sind und (bis auf einen) alle… Weiter »

Read more »

Irgendwas ist immer

Das soll er werden. Der Titel für mein bald erscheinendes eBook: „Irgendwas ist immer“. Es ist eine Sammlung witziger Tagebuchtexte, bei denen vieles unter diese Überschrift fallen könnte. Mir gefällt er sehr gut. Aber von vorne: Die Testleserunde Nach meinem Aufruf haben sich eine Reihe von Leute als Testleser für meine Kurztextsammlung gemeldet. Zwölf davon… Weiter »

Read more »

Januar

Ab sofort werde ich jeweils nach einem Kalendermonat ein Zwischenfazit ziehen und beschreiben, wie es mit meinem Roman „Soap“ denn so läuft.  Über den ersten Monat (vom 23.11. bis 22.12.) wurde bereits berichtet, nun geht also um den Zeitraum vom 23.12.2012 bis 31.01.2013. Die Verkaufszahlen Insgesamt wurde exakt 300 Bücher verkauft. 146 Taschenbücher und 154 eBooks…. Weiter »

Read more »

Aus dem Leben eines Autors

Ein paar Neuigkeiten aus meiner Arbeit – als Drehbuchautor und als Buchautor … Meine Folgen Ab morgen (27.01. – 18:50) laufen in der ARD wieder die von mir geschriebenen Folgen der „Lindenstraße“. Zwölf Wochen lang stammen die Drehbücher aus meiner Feder. Übrigens kann man morgen oder auch nächste Woche selbst als gelegentlicher (oder neuer!) Zuschauer… Weiter »

Read more »