Aus dem Leben eines Autors …

Ein paar Kurzmeldungen aus meiner Arbeit:

Am Sonntag um 18:50 startet bei der „Lindenstraße“ meine Drehbuchstaffel. Die nächsten zwölf Folgen stammen aus meiner Feder. Los geht es mit der Folge 1395 „Bolivien“, deren unten stehender Trailer jetzt schon eine Besonderheit aufweist. Darin kommt nämlich eine Szene vor, die am Sonntag durch eine Aktualisierung ersetzt sein wird. Es lohnt sich also, den Trailer auch nach der Folge noch einmal zu schauen. Ebenfalls lohnt es sich nach der Ausstrahlung am Sonntag hier im Blog vorbeizuschauen. Denn ich plane nun, nach jeder meiner Folgen einen kleinen Beitrag zu posten mit ein paar Hintergründen aus meiner Sicht als Autor.

 

Sehr gefreut hat mich, dass es nun auch einen Wikipedia-Eintrag über mich gibt. Klar, ich hab ihn initiiert, aber dass ihn tatsächlich jemand geschrieben hat und er nicht wegen fehlender Relevanz wieder gestrichen wurde, ist ja auch erfreulich …

Das zweite Heft von „torrent“ ist erschienen. In dem sehr schönen und interessanten Magazin über Fernsehserien gibt es diesmal einen ausführlichen Bericht über den Zustand der deutschen Serie. Darin komme auch ich etwas länger zu Wort. Nicht nur deswegen: Lohnt sich zu kaufen!

Bei meiner Arbeit konzentriere ich mich zur Zeit vor allem auf meinen Roman „Soap“. Mit der Überarbeitung des Manuskripts komme ich gut voran. Gleichzeitig freut mich die zahlreiche Resonanz hier im Blog auf das erste Kapitel und auch auf meine Fragen. Tatsächlich fließen die Reaktion schon in meine Arbeit ein – zur Zeit kürze ich fleißig „Klugscheißer-Passagen“ ein. Bis Ende nächster Woche kann man übringes noch über den Namen der Hauptfigur abstimmen.

Parallel dazu denke ich in Sachen „Soap“ schon einen Schritt weiter. Nämlich an die Veröffentlichung, für die ich auch ein Cover benötigen werde. Es hat mich sehr gefreut, dass ich nun einen professionellen Illustrator gewinnen konnte, der nach einer Idee von mir in den nächsten Wochen einen Entwurf machen wird: Henk Wyniger. Ich bin sehr gespannt auf seine Arbeit und werde hier posten, sobald es etwas zu sehen gibt!

1 Kommentar

Silke

Ich freue mich schon auf deine Kommentare (oft fragt man sich ja: was hat sich der Autor bloß dabei gedacht :-))

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.